Mixed Martial Marathon
Jahresabschluss Kracher

Mixed Martial Marathon

Kurz vorm Jahresende haben wir es noch einmal ordentlich krachen lassen!

Mitte November bekam unser MMA Trainer Till kurzfristig die Möglichkeit den Hauptkampf bei der MMA Galla auf den Färöer-Inseln zu bestreiten. Im Mainevent stand er Jonas Courdt Nielsen, einem langen Striker mit gefährlichen Submissions, gecoacht von Martin Kampmann, vom Great Danes Fight Club gegenüber. Till setzte von Anfang an auf seine harten Hände, setzte Jonas damit unter großen Druck und schlug ihn zweimal nieder! Um Tills Striking zu entgehen holte sich Jonas im Verlauf einen Takedown. Am Boden erarbeitete Till sich schließlich eine Guillotine, konnte aber leider nicht finishen. Um wieder mit harten Schlägen zu punkten, versuchte Till zurück ins Standup zu finden. Im Scramble gelang es jedoch Jonas sich eine Guillotine zu holen und damit den Kampf zu beenden.

Gratulation an Jonas, sein Team und Till für einen fantastischen internationalen Fight!

 

Bekanntlicherweise ist nach dem Kampf ja vor dem Kampf und so ging es für Massood und Till drei Wochen später zu We love MMA 44 in die Mercedes Benz Arena nach Berlin!

Vor über 4500 ZuschauerInnen durften die Beiden ihr Können unter Beweis stellen. Für Massood war es der erste MMA-Fight für das Grapple&Strike Team, noch dazu durfte er die Veranstaltung mit seinem Kampf gegen Martin Uhlich vom Shu-Ha-Ri Fight Team Wittenberg eröffnen. Mit dem Ertönen des Ringgongs entlud Massood ein massives Striking und setzte so seinem Gegner schwer zu, immer wieder gelang es Massood Takedowns zu holen und zu punkten. Dennoch schenkten sich beide den Kampf über nichts! Nach einer zweiten Runde heftigen Strikings musste sich Massood allerdings nach Punkten geschlagen geben.

Till durfte wenig später den dritten Kampf des Abends gegen Toni Grande von Spitfire Berlin bestreiten. Fokussiert und abgebrüht betrat er den Cage um den längst überfälligen Sieg einzustreichen. Tills Gegner begann den Kampf im energischen Vorwärtsgang, dem Till mit seinen bekannt harten Fäusten begegnete! Immer wieder brachte Till harte Schläge zum Kopf und arbeitete mit Knien zum Körper. Nach einer souveränen ersten Runde gelang es Till seinen Gegner mit einem Knie am Kopf zu treffen und ließ ein massives Ground and Pound folgen! Nach vielen harten Treffern kämpfte sich Toni jedoch zurück in den Stand, versuchte sich einen Takedown zu holen und landete in Tills Guillotine! Win by submission in Runde 2, mehr als verdient 😉

Wir gratulieren allen Kämpfern für viel Herz und Engagement!

Danke an das gesamte Grapple & Strike Team und die Betreuer vor Ort (Henning, Kevin, Ole)

Besonderer Dank geht an den Support vor Ort von Markus von Checkmat Berlin!

Bericht